Konzept Elternhaus – Schule     (KESCH)

 

Eine erfolgreiche und gute Schule braucht zeitgemäße Elternarbeit. Erziehungs- und Bildungsarbeit können nicht isoliert vom Elternhaus stattfinden. Eltern, die sich angenommen und verstanden fühlen, arbeiten engagiert mit und tragen dazu bei, dass die bestmögliche Förderung der uns anvertrauten Kinder gelingen kann. Unsere Schülerinnen und Schüler sollen sich zu selbstständigen, eigenverantwortlichen Persönlichkeiten entwickeln.

 Bei der Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule wurde die Eigenverantwortung der Schulen durch das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz gestärkt.

Konkret sollten die Schulen ein Konzept zur Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten (KESCH – das Konzept Elternhaus – Schule) erarbeiten, das die örtlichen Gegebenheiten und Bedürfnisse berücksichtigt.

Dies gelingt besonders gut, wenn wir - Schule und Elternhaus - gemeinsame Ziele partnerschaftlich verfolgen.

 

Hier können Sie das KESCH-Konzept der Grundschule Emmerting-Mehring herunterladen: